Herschbach (Oww.)

    Herschbach/Oww. mit den Ortsteilen Wahnscheid und Lochheim liegt auf einer Höhe von 330 m NN in einem flachen Tal des südlichen Westerwaldkreises.

    Das Dorf, das 1290 erstmals urkundlich erwähnt wurde, wird umgeben von sanften Anhöhen, die mit Nadel- und Mischwald bewachsen sind. Es wird vermutet, das die Lage der Siedlung an der Heerstraße und an einem Bach ausschlaggebend für die Namensgebung war.

    Die Größe der Gemarkungsfläche beträgt 463 ha mit 18 % Anteil an Waldfläche. Das südlich gelegene, 200 ha große Naturschutzgebiet "Eisenbachwiesen" und die angrenzenden Wälder mit vielen befestigten Wege bieten hervorragende Wandermöglichkeiten, Ruhe und Entspannung für Jung und Alt.

    Die öffentlichen Einrichtungen in der rd. 980 Einwohner zählenden Gemeinde ermöglichen vielfältige Aktivitäten in kultureller, gesellschaftlicher, kirchlicher und sportliche Hinsicht.

    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
    Kennt­nis­nah­me