Eichenprozessionsspinner am Radweg Wallmerod-Westerburg

    Am Radweg Wallmerod-Westerburg (Alte Bahnstrecke) wurde an einigen Eichen der Eichenprozessionsspinner festgestellt.

    Die entsprechenden Bereiche sind 10m vor und hinter den betroffenen Eichen mit Warnhinweisen versehen. Fußgänger und Radfahrer sollten diese Bereiche möglichst meiden und sich dort nicht aufhalten.

    Gesundheitsgefahr durch Eichenprozessionsspinner

    Der Eichenprozessionsspinner ist eine Schmetterlingsart, die durch den Klimawandel vermehrt als Schädling an Eichen in Rheinland-Pfalz auftritt. Die Gifthaare der Raupen, die sich auch an den Nestern befinden, können extreme allergische Reaktionen an der Haut und in den Atemwegen hervorrufen. Auch für Hunde besteht Gefahr.
    Im Ernstfall umgehend ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen!

    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
    Kennt­nis­nah­me