VG Wallmerod investiert kräftig in den Brandschutz

    2000 Euro aus dem Spendenprogramm „evm-Ehrensache“ gehen an vier Vereine aus der Verbandsgemeinde Wallmerod

    Über insgesamt 2000 Euro aus der „evm-Ehrensache“ dürfen sich vier Vereine aus der Verbandsgemeinde Wallmerod freuen. Mit ihrem Spendenprogramm unterstützt die Energieversorgung Mittelrhein (evm) jedes Jahr Vereine und Institutionen aus der Region, wenn es um kulturelle, soziale und gemeinnützige Projekte geht. Am Mittwoch, 7. Mai, übergab Norbert Rausch, Kommunalbetreuer bei der evm, gemeinsam mit Bürgermeister Klaus Lütkefedder den Spendenbetrag an die Vereine. „Alle begünstigten Vereine leisten einen wichtigen Beitrag für das Leben in unserer Verbandsgemeinde“, erklärt Klaus Lütkefedder. „Wir freuen uns, dass wir das Engagement mit der Spende der evm weiter unterstützen können.“

    Jeweils 500 Euro gehen an den Sportverein „Alemannia 1919 e. V. Dreikirchen“, den Männergesangverein „Harmonie 1919 Oberahr e. V.“, den Imkerverein Westerburg-Wallmerod, sowie den Musikverein Hundsangen e.V. Der Sportverein investiert weiter in die Jugendarbeit, während der Männergesangverein in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen feiert. Der Imkerverein möchte u.a. einen Bienenpfad anlegen und der Musikverein verwendet die Spende für Noten für das Kinder- und Jugendorchester.

    Quelle: evm/Ditscher

    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
    Kennt­nis­nah­me